50.000 Protest-Postkarten an den Goodyear-Geschäftsführer

Solidaritätskreis beklagt „keinerlei Bewegung auf der Arbeitgeberseite“
Der Briefkasten des Goodyear-Geschäftsführers Jürgen Titz in Hanau dürfte demnächst überquellen. Mit Hilfe von 50.000 Protest-Postkarten aus allen Teilen des Landes soll an das „soziale Gewissen“ des Deutschland-Chef appelliert werden.

Weiterlesen …

Die große Furcht vor ökologischen Flutungen

Sachstand zum Rückhalteraum Elisabethenwört/ Große Kluft zwischen Behörde und Bürgern

Wie es da noch zur angestrebten Konsenslösung kommen soll, ist schleierhaft. Und das auch noch bis Ende des Jahres.

Weiterlesen …

„Keine negativen Wahrnehmungen“ in Philippsburg

Politik der Hetzerei und der Unversöhnlichkeit wird keinen Bestand haben/ Informationsveranstaltung der Stadt zur ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe
In Philippsburg sind derzeit rund 100 Flüchtlinge untergebracht. Bis Ende 2017 sollen nochmals 100 in der Anschlussunterbringung dazu kommen.

Weiterlesen …

Vortrag über die Lage in Syrien am 25.01.2017 im Pfarrheim St. Maria

Der Arbeitskreis Integration Philippsburg „füreinander-aktiv-miteinander“ und beide Pfarrgemeinden freuten sich über rund 120 Zuhörer, welche zur Präsentation des in Hambrücken lebenden Flüchtlings aus Syrien – Herrn Monaf Safan- ins Katholische Pfarrheim nach Philippsburg gekommen waren.

Weiterlesen …

Mordsmäßig stolz auf mordsstarke Schule

Nopp-Schule unter den sechs Landesbesten bei Preisverleihung in Stuttgart

Mit Jubel nahm die Delegation aus Philippsburg die frohe Kunde in der Landeshauptstadt entgegen: Philippsburg hat die sechsbeste Schule im Südwesten.

Weiterlesen …

Unterschlupf für den atomaren Ernstfall?

Zwischen 1970 und 1989 entstanden 4.611 unterirdische Bunker-Schutzplätze

Es gibt Spötter, es gibt Kritiker, es gibt Befürworter. Nach einem Atomkrieg gäbe es nur noch Philippsburger auf der Erde, denn nur diese hätten in ihren beton- und stahlbewehrten Bunkern überlebt, heißt es einerseits.

Weiterlesen …

Tod, Vernichtung und Zerstörung - Not, Leid und Elend

Vortrag von Flüchtling Monaf Safan über die Lage in Syrien

Wer würde nicht aus seinem Land fliehen, wenn er dort vom Tod bedroht ist? Wer wollte nicht mit seiner Familie die Flucht ergreifen, um das Leben seiner Kinder zu retten? Seit 2011 herrscht in Syrien ein erbitterter Krieg mit vielen Fronten.

Weiterlesen …

Gewürzte Haushaltsverabschiedung

Philippsburg sieht schwarz für die Zukunft - 45,7-Mio-Haushalt weist „besorgniserregende Finanzsituation“ auf

Große Betrübnis und Besorgnis kamen in allen Haushaltsreden zum Ausdruck: Wie geht es weiter? Welche ungewisse Zukunft hat die Stadt Philippsburg?

Weiterlesen …

Zehn Forderungen an das Umweltministerium

Stadt gibt Stellungnahme zur Stilllegung und zum Abbau des KKP ab

Einen langen Forderungskatalog mit zehn Einzelforderungen hat die Stadt Philippsburg an das Umweltministerium Baden-Württemberg gerichtet.

Weiterlesen …

Rundum-Tagesstätte für Rheinsheim eine Bereicherung

Ortsvorsteherin Jasmine Kirschner gratulierte

Es ist ein besonderes, attraktives Angebot nicht nur für Philippsburg-Rheinsheim, sondern für die ganze Region. „Schwester Suely“ mit ihrem bereits siebenköpfigen Mitarbeiterteam – so der Oberbegriff für die neue Einrichtung - bietet ab dem 1. Februar einen ambulanten Pflegedienst in der Nordwestecke des Landkreises - für die ganze Nordwestecke.

Weiterlesen …