Solidaritätskreis gegründet

Kirchen erörtern Möglichkeit weiteren Protests gegen Goodyear

Philippsburg und Umgebung machen mobil. Ein neu gegründeter „Solidaritätskreis Goodyear“ soll die Unterstützung für die Goodyear-Beschäftigten auf breitere Beine stellen.

Weiterlesen …

Brennholzsituation im Stadtwald Philippsburg

Schlagraum wird auch in diesem Winter wieder in Form einer Versteigerung vergeben. Polterholz ist in diesem Jahr nur an der Grillhütte in der Molzau erhältlich.

Weiterlesen …

Violine für Jungmusiker

Jetzt ist das Musikleben in der Stadt Philippsburg bereichert worden. Freuen dürfen sich die Jungmusiker. Denn die Sparkassen-Stiftung Karlsruhe hat der Musikschule eine Violine zukommen lassen.

Weiterlesen …

Kostengünstige Lösung für vier Kindergartengruppe

Aufgegriffen wird der Antrag der CDU-Gemeinderatsfraktion, den der Fraktionsvorsitzende Hans Gerd Coenen in der jüngsten Gemeinderatssitzung einbrachte und der auch das Wohlgefallen von Bürgermeister Stefan Martus fand.

Weiterlesen …

Kleinkinder jetzt im neuen Seniorenheim

Gemeinderat beschließt Einrichtung von „Tiger-Gruppen“ in Philippsburg

Das Vorhaben ist angeblich etwas Einmaliges und Einzigartiges im ganzen Landkreis. Zwei Kindergartengruppe finden demnächst eine Unterkunft im neuen Seniorenheim.

Weiterlesen …

„Bestuhlungsaffäre“ und „Kindergarten-Verhalten“

Gemeinderat ärgert sich über Verhalten der Rheinsheimer Feuerwehr

Die sogenannte „Bestuhlungsaffäre“, wie sie inzwischen süffisant genannt wird, weitet sich aus. Jetzt ist der Abteilungskommandant der Feuerwehr Rheinsheim, Alexander Haffner, zurückgetreten.

Weiterlesen …

270.000 Euro für Brandschutz

Rund 270.000 Euro wird die Stadt Philippsburg für Brandschutzmaßnahmen an der Konrad-Adenauer-Realschule und am Copernicus-Gymnasium Philippsburg ausgeben. Diese hohe Ausgabe beschloss der Gemeinderat und beauftragte ein Karlsruher Architekturbüro mit der Planung. 

Weiterlesen …

Jetzt Erkundungsbohrungen und Drucksondierungen

TransnetBW kündigt Netzverknüpfung und gasisolierte Schaltanlage an

Erstmals hat sich der Gemeinderat von Philippsburg mit dem Konverterbau in der beginnenden konkreten Umsetzungsphase beschäftigt.

Weiterlesen …

Wenig Hoffnung für die Esche

Knapp 4.800 Festmeter Einschlag im 1.082 Hektar großen Stadtwald erwartet

Eschentriebsterben, so heißt die Schreckensnachricht. Auch vor dem Forst in Philippsburg macht die von einem Pilz ausgelöste Krankheit keinen Halt, die auch andernorts in Deutschland und auch in Europa enorme Schäden am Holzbestand verursacht.

Weiterlesen …

Konverter: Informationen in Nürnberg

Gemeinsam und in enger Abstimmung sollen die Aufgaben der Zukunft angegangen werden, die mit dem Konverterbau auf dem KKP-Gelände zusammenhängen. Vor diesem Hintergrund erfolgte jetzt ein Informationsbesuch des Gemeinderats Philippsburg mit Bürgermeister Stefan Martus an der Spitze und Vertretern der TransnetBW bei Siemens in Nürnberg:

Weiterlesen …