Das Rechnungsamt/Umweltamt informiert

An alle Gartenpool-Besitzer: Poolwasser muss über städtisches Abwassernetz entsorgt werden

Immer mehr Bürger haben einen eigenen Pool, der mit Frischwasser aus dem städt. Trinkwassernetz befüllt wird.

Da das Poolwasser in der Regel mit Chemikalien ( u.a. Chlor) behandelt wird, darf dies nicht im Garten versickern sondern muss über das städtische Abwassernetz entsorgt werden.

Das behandelte Wasser ist potentiell grundwassergefährlich und muss daher die Reinigungsstufen der Kläranlage durchlaufen.

Aus diesem Grund kann für einen Pool kein Abwasser erstattet werden.

Ihr Rechnungsamt/Umweltamt 

Zurück