Öffentliche Ausschreibung

Die Stadt Philippsburg schreibt auf der Grundlage der neuesten VOB die Maschinelle und Elektrotechnische Ausrüstung zum Ausbau der Phosphat-Elimination zur Zweipunktfällung auf der Kläranlage Philippsburg öffentlich aus.


Leistungsumfang:

  • Demontage/Entsorgung der alten Anlageteile bestehenden aus:
    - 1 Schaltfeld (je ca. 2000x800x500 mm)
    - Kabel, Leitungen und Installationsmaterial
    - Dosierpaneele mit 3 Dosierpumpen und PVC-Rohrleitungen
    - Entnahmeeinrichtung aus Fällmitteltank
    - 1 Messanalysator Phosphatmessung

  • Lieferung/Montage einer neuen Dosieranlage bestehend aus:
    - 1 neues Schaltfeld zur Steuerung und Regelung der Phosphat-Elimination
    - Kabel, Leitungen und Installationsmaterial
    - Automatisierung über Speicherprogrammierbare Steuerung
    - Dosierpaneele mit 3 Dosierpumpen und PVC-Rohrleitungen
    - Entnahmeeinrichtung für Fällmitteltank
    - 2 Messanalysatoren für Phosphatmessung

  • Wartungsarbeiten während der Verjährungsfrist für 4 Jahre


Ausführungsfristen:

Beginn der Leistung:12 Werktage nach Auftragserteilung
Fertigstellung der Leistung: 10 KW 2023 (letzter Werktag dieser KW)


Angebotsunterlagen:

Die Leistungsverzeichnisse (2-fach) können ab Montag, den 09.05.2022, gegen Verrechnungsscheck in Höhe von 30,00 € (zuzüglich 5,00 € Porto bei Postversand) im Rathaus Philippsburg, Rote-Tor-Straße 6 - 10, Fachbereich 31.2 Tiefbau, Zimmer 111, in 76661 Philippsburg, von 08:00 - 12:00 Uhr angefordert bzw. abgeholt werden. Die Schutzgebühren werden nicht zurückerstattet.


Angebotseröffnung:

Dienstag, 31.05.2022, 11:00 Uhr, im Rathaus Philippsburg, Besprechungszimmer im 1.OG Neubau, Rote-Tor-Straße 6 - 10, 76661 Philippsburg

Zuschlags- und Bindefrist:

22.07.2022


Zuständige Stelle zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen ist das Landratsamt Karlsruhe, Kommunal- und Prüfungsamt, Vergabeprüfstelle, Beiertheimer Allee 2, 76137 Karlsruhe.

Philippsburg, den 02.05.2022

gez. Stefan Martus
Bürgermeister

Zurück