Die Stadtverwaltung informiert

Sanierung der Germersheimer Straße im Stadtteil Rheinsheim

Nach einer Bauzeit von nunmehr 11 Monaten gehen die Bauarbeiten zur Erneuerung der Germersheimer Straße bzw. der L 555 in die finale Endphase. Derzeit werden im 3. Bauabschnitt die Straßenbauarbeiten ausgeführt. Die Erneuerung der Trinkwasserversorgung und der Abwasser-Hausanschlüsse im öffentlichen Bereich sind in diesem Bauabschnitt bereits abgeschlossen.

Ab Montag, den 08.04.2019, werden die erforderlichen Bauarbeiten im Bereich der Kreuzung Hauptstraße/Germersheimer Straße aufgenommen. Als erste Maßnahme in diesem Kreuzungsbereich erfolgt die Einbindung der neuen Trinkwasserleitung sowie des Gasnetzes in die Bestandsleitungen in der Hauptstraße. Nachfolgend werden die Gehwegverbindungen hergestellt und ein Schotterplanum eingebaut. Um diese Arbeiten durchführen zu können, ist eine Vollsperrung dieses Kreuzungsbereiches von maximal 2 Wochen erforderlich. Anschließend ist ein Einspurverkehr über eine Schottertragschicht möglich.

Ab Anfang April 2019 wird auch das Regierungspräsidium Karlsruhe mit dem Neubau der Gießgrabenbrücke am Ortsausgang starten. Weiterhin wird das Regierungspräsidium Karlsruhe ab Montag, den 08.04.2019, mit der Deckensanierung der L 555, ab Ortsausgang (Gießgrabenbrücke) bis zur Bundesstraße B35, einschließlich den Zu- und Abfahrten, beginnen. Voraussichtlich ab dem 10.04.2019wird der Asphaltbelag abgefräst und anschließend die vorbereitenden Arbeiten durchgeführt.

Ab dem 06.05.2019 beginnt der Einbau des neuen Asphaltbelages.

Während dieser Asphaltarbeiten Außerorts bleibt die Ortsdurchfahrt Rheinsheim für den Verkehr voll gesperrt. Auch ist das Umfahren der Baustelle über „Schleichwege“ Richtung Germersheim dann nicht mehr möglich, da die Zu- und Abfahrten zur Bundesstraße B35 ebenfalls voll gesperrt werden.

Die Fahrt nach Germersheim ist für die Rheinsheimer Bürger dann nur noch über Huttenheim möglich.

Wir können jedoch versprechen, dass nach Abschluss dieser Arbeiten die „Leidenszeit“ für die direkten Anwohner der Germersheimer Straße,  die Anwohner der angebotenen Umleitungsstrecken, die Gewerbetreibenden sowie allen Rheinsheimer Bürgern zu Ende geht.

Wir werden nach aktuellem Stand, die Kooperationsmaßnahme Germersheimer Straße/L 602, im Zusammenarbeit der Stadt Philippsburg und dem Regierungspräsidium Karlsruhe, termingerecht Ende Mai abschließen können.

Die städtische Verwaltung sowie die bauausführende Firma werden weiterhin versuchen, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.

Bei Fragen oder Problemen können Sie sich auch gerne direkt an die Stadtverwaltung, Herr Wittemann, Tel. 07256/87158, E-Mail: erhard.wittemann@philippsburg.de wenden.

Erhard Wittemann
Fachbereich 31.2 Tiefbau
Stadt Philippsburg

Zurück