Urlaubsvergnügen in Philippsburg - Ernst-Freyer-Freibad und Campingplatz ziehen Besucher an

Sommer, Sonne, blauer Himmel - das Freibad ruft! Ab ins kühle Nass! Wer in Philippsburg oder in unmittelbarer Nähe wohnt, ergreift die Gelegenheit beim Schopf. Das Ernst-Freyer-Bad und der Campingplatz Freyersee zeigen sich wiederum bestens gerüstet für den Sommer, die Ferien- und Urlaubszeit.

Weiterlesen …

Flachdachsanierung bei der Philippsburger Feuerwehr

Die sengende Sonne sorgt für Hitze auf dem Dach des hohen Feuerwehrhauses an der Philippsburger Lessingstraße, aber auch die umfangreichen Bitumenarbeiten am Flachdach. Die Feuerwehr Philippsburg soll nämlich ein neues Dach über dem Kopf bekommen.

Weiterlesen …

„Wir in Philippsburg – Hier lässt es sich gut leben“

Es ist die Stadt in der Region mit der wohl bedeutendsten Vergangenheit. Sagen die Heimatkundler. Einst war Philippsburg die mächtigste Reichsfestung entlang des Rheins, ständig belagert und immer wieder besetzt. Wer sich ein wenig für Geschichtliches interessiert, findet in der ehemaligen großherzoglich-badischen Amtsstadt viele Schauplätze und Sehenswürdigkeiten – und auch Schmuckstücke.

Weiterlesen …

Lob, Dank und Anerkennung - Kindergartenleiterin Heidelinde Odenwald feierte 40-Jähriges

Vermutlich ist sie die erste Rheinsheimerin, die einen roten Teppich ausgerollt bekommen hat. Und nahezu 60 Kinder und 20 Erwachsene empfingen sie mit langanhaltendem Beifall. Der Grund: Die 59-jährige Heidelinde Odenwald, allseits beliebte Leiterin des Rheinsheimer Kindergartens St. Agnes, feierte ihr 40-jähriges Dienstjubiläum.

Weiterlesen …

KAB übergab neue Bank für Senioren

Da freuten sich die älteren Leute – und wollten auch gleich das neue Geschenk ausprobieren. Jeder, der sich an dem Sitztest beteiligte, zeigte sich zufrieden. Doch eigentlich ist das Geschenk bereits zehn Jahre alt. Denn zur Eröffnung des Seniorenhauses St. Klara in Oberhausen hatte der Ortsverein der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) der Einrichtung eine hochwertige, knapp 1.000 Euro teure Sitzbank vermacht.

Weiterlesen …

Zwischen „Hauch von Madeira“ und heimischem Tomatenaroma

Der Philippsburger liebt seinen Ziergarten, der Wiesentaler liebt genauso innig seinen Nutzgarten. Recht unterschiedlich fallen die Geschmäcker aus. Wie auf Madeira fühlt sich Geza Milvich, der in der Philippsburger Söternstraße wohnt. Wer seinen als Prachtgarten gestalteten etwa 100 Quadratmeter großen Innenhof betritt, fühlt sich tatsächlich wie auf der portugiesischen Insel.

Weiterlesen …

Umweltsünder der übelsten Art

In weniger als 9 Monaten hat wohl derselbe Umweltsünder gleich dreimal zuge-schlagen. Skrupellos wurden an drei unterschiedlichen Standorten (Leinpfad, Zufahrt zum Brückenkopf und Grünstreifen kurz nach der Abfahrt von der Rheinbrücke) mehrere Kisten gefüllt mit großen Mengen von Tierkot, Futterresten und Tierhaaren, die vermutlich von Hunden stammen, entsorgt. Es ist schon erstaunlich, was Menschen ihren Mitmenschen antun können.

Weiterlesen …

Umgestaltung des Bahnhofs Rheinsheim geht voran

Für den Bahnhofvorplatz in Rheinsheim ist die Errichtung eines PKW-Parkplatzes mit einer Fahrradabstellanlage vorgesehen. Der eher hässliche Vorplatz soll neu gestaltet werden. Im Rat wurden nun die Erd-, Abbruch- und Straßenbauarbeiten an eine Firma aus der Nachbargemeinde Dettenheim zum Angebotspreis von mehr als 61.000 Euro vergeben.

Weiterlesen …

Drei Arbeitsvergaben von 150.000 Euro im Gemeinderat beschlossen

Drei Auftragsvergaben hat der Gemeinderat von Philippsburg vorgenommen: Es geht dabei um die Kanalreinigung in der Gesamtstadt, um die mechanisch-chemische Regenerierung der drei Trinkwasser-Entnahmebrunnen und schließlich um die Errichtung eines PKW-Parkplatzes mit Fahrradabstellanlage im Zuge der Umgestaltung des Bahnhofvorplatzes in Rheinsheim.

Weiterlesen …

Straßenreparaturen beschlossen

Im Jahr 2016 sollen rund 150.000 Euro für notwendige Reparaturen und Unterhaltungsmaßnahmen der Straßen in Philippsburg ausgegeben werden. Wo und was vorgesehen ist, das bekam unlängst der Gemeinderat von der Verwaltung vorgestellt und erläutert. Jetzt kommen Asphaltsanierungen mit Dünnschichtbelägen in Philippsburg und Rheinsheim hinzu.

Weiterlesen …