Rundfunkbeitrag für Unternehmen, Selbständige und Institutionen - Änderungen mitteilen

Teilen Sie dem Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio mit, wenn sich Ihre betriebsbezogenen Daten ändern.

Voraussetzungen

  • Namensänderung der Betriebsstätte, der Inhaberin oder des Inhabers
  • Adressänderung der Betriebsstätte, der Inhaberin oder des Inhabers
  • Änderung der Anzahl der im Jahresdurchschnitt Beschäftigten
  • Änderung der Anzahl der beitragspflichtigen Kraftfahrzeuge
  • Änderung der Anzahl der beitragspflichtigen Hotel-/ Gästezimmer oder Ferienwohnungen
  • gegebenenfalls Änderung des Betriebsgegenstands, zum Beispiel Aufgabe der Gemeinnützigkeit
  • neue Kontoverbindung
  • andere Zahlungsweise

Hinweis: Wenn Sie zusätzlich zu Ihrer bereits gemeldeten eine weitere Betriebsstätte in Betrieb nehmen, müssen Sie diese beim Beitragsservice hinzumelden.

Zuständige Stelle

ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice

50656 Köln

Service-Telefon: 01806 999 555 10*

Service-Fax: 01806 999 555 01*

Service-Telefonzeiten:

Mo-Fr 7:00 - 19:00 Uhr

*20 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz, 60 Cent/Anruf aus den dt. Mobilfunknetzen

Erforderliche Unterlagen

Im Einzelfall kann der Beitragsservice Nachweise von Ihnen verlangen.

Kosten

keine

Zurück

Verfahrensablauf

Änderungen können Sie der zuständigen Stelle schriftlich mit den vorgesehenen Formularen oder online mitteilen.

Hinweis: Für Einrichtungen des Gemeinwohls stehen spezielle Formulare zur Verfügung.

Fristen

Die Änderungen müssen Sie so bald wie möglich anzeigen.

Hinsichtlich der bei Ihnen Beschäftigten gilt Folgendes: Ändert sich deren Anzahl, müssen Sie dies zunächst nicht in jedem Einzelfall direkt anzeigen. Ändert sich aber die Anzahl der im Jahresdurchschnitt bei Ihnen im vergangenen Kalenderjahr sozialversicherungspflichtig Beschäftigten, müssen Sie diese Veränderung jeweils bis zum 31. März eines Jahres für das vorangegangene Kalenderjahr anzeigen. Die Änderung wird dann ab dem 1. April des jeweiligen Jahres wirksam.

Hinweis: Auch eine Zumeldung müssen Sie so bald wie möglich anzeigen.

Sonstiges

Der Rundfunkbeitrag hat zum 1. Januar 2013 die Rundfunkgebühr abgelöst.